Get Adobe Flash player

Pflege frisch gestochener Ohrlöcher

Durch das ordnungsgemäße Verwenden von Studex® Produkten können größere Komplikationen nach dem
Ohrlochstechen vermieden werden. Statistiken zeigen, dass die meisten Infektionen oder Probleme nach dem
Ohrlochstechen durch unsachgemäße bzw. unterlassene Nachpflege des Kunden entstehen. Um einen problemlosen
Heilungsprozess zu garantieren sollten alle Kunden, welche einen Studex® Ohrstecker erhalten haben, die folgenden
Pflegeanweisungen befolgen.

• Berühren Sie den Ohrstecker oder das Ohr nur mit sauberen Händen.
• Reinigen Sie die gestochenen Stellen, vor und hinter dem Ohrläppchen, mit Studex® oder MediSept™ Ear Care Solution
oder geben Sie mindestens zweimal täglich MediSept™ Ear Care Gel an das frisch gestochene Ohrloch, ohne dabei den
Ohrstecker zu entfernen. Drehen Sie den Ohrstecker 2– bis 3–mal um 180 ° nach links und rechts. Achten Sie darauf, dass sich
Ihr Haar dabei nicht um die Pousette wickelt. Zwischen den Reinigungen sollten Sie die Ohren so wenig wie möglich mit
Feuchtigkeit in Berührung kommen.

Was sollten Sie vermeiden?

• Entfernen oder berühren Sie den Ohrstecker Sie nicht unnötig.
• Drücken Sie die Pousette nicht zu dicht ans Ohr - die Pousette sollte sich immer am hinteren    Teil des Ohrsteckers befinden,
um eine ausreichende Luftzirkulation zu garantieren.


Was können Sie tun, um den Heilungsprozess zu verbessern:

• Die Ohrstecker sollten mindestens 6 Wochen im Ohr verbleiben. Bei durchstochenem Knorpelbereich mindestens
12 Wochen im Ohr lassen.
• Nach 6 Wochen bzw. 12 Wochen bei Knorpelbereich kann der Ohrstecker entfernt und sofort durch einen gewünschten
Folgestecker ersetzt werden.
• Benutzen Sie während der ersten 5 Monate bzw. 12 Monate bei Knorpelbereich nur Ohrstecker als Folgeohrringe.
Der Ohrsteckerstift sollte aus nickelfreiem chirurgischen Stahl oder anderen antiallergischen Materialen bestehen.
• Vermeiden Sie den Kontakt von Haarspray, Shampoo, Seife o. ä. mit den frisch gestochenen Ohrlöchern.
Nach dem Duschen oder Baden sollte das Ohr gründlich mit Wasser gespült und mit einem Studex® Pflegeprodukt
behandelt werden.
• ein leichter Schmerz und Rötungen können direkt nach dem Stechen auftreten - dies ist völlig normal. Bei Befolgung der
Pflegeanleitung sollten diese Symptome nach 48 Stunden verschwinden. Bei unverhältnismäßigen Schmerzen,
Schwellungen oder Rötungen ist umgehend ein Arzt aufzusuchen. Entfernen Sie im Falle einer Infektion den Ohrstecker
keinesfalls bevor Sie den Arzt aufgesucht haben.

Knorpelbereich:

Aufgrund der Nährstoffarmut des Knorpels, muss jedoch beim Ohrknorpelstechen im Vergleich zum Ohrläppchen mit einer
längeren Abheilzeit des Stichkanals gerechnet werden (bis zu 3 Monaten). Ein leichter Schmerz und Rötungen können direkt
nach dem Stechen auftreten - dies ist völlig normal. Bei Befolgung der Pflegeanleitung sollten diese Symptome nach zwei
Tagen verschwinden. Bei unverhältnismäßigen Schmerzen / Schwellungen / Rötungen ist umgehend ein Arzt aufzusuchen.
Entfernen Sie im Falle einer Infektion den Ohrstecker keinesfalls bevor Sie den Arzt aufgesucht haben.

Achtung: Versäumen Sie es, die Nachpflege durchzuführen, oder bei Komplikationen einen Arzt aufzusuchen,
kann es zu dauerhaften Schäden im Ohrknorpelbereich kommen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok